BERUFLICHE FORT UND WEITERBILDUNG

0101

Vorbereitungskurs auf die Ausbildereignungs- und Meisterprüfung

Bildungsurlaub

Fachkräfte für Landwirtschaft und Agrarservice. 14-tägiger Kurs. (Bildungsurlaub möglich). Zweite Woche 26.01.-30.01.2015

Beginn ist am Montag um
10:00 Uhr und ab Dienstag um 08:45 Uhr 

IN 

KOOPERATION 

MIT 

LWK/DEULA 

Termin:

05.01.2015 | Beginn | 10:00 Uhr

09.01.2015 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Martina Rambusch-Nowak
Karl Ulrich Spieß
und Referent_innenteam

Seminarkosten:

950 €

0103

Bildung & Qualität in der Kindertagespflege

Fachtag für Kindertagespflegepersonen

Besondere 

Anforderungen 

sind 

im 

Bereich 

der 

Kindertagespflege 

an 

Tagesmütter 

und 

Tagesväter 

gestellt. 

Sie 

sollen 

die 

 sprachliche, körperliche, geistige und emotionale Entwicklung eines Kindes begleiten und Bildungsprozesse unterstützen. Eine gute qualitative Betreuung in der Arbeit mit Kindern unter drei, wird immer mehr gefordert. Auch die Eltern stellen inzwischen einen 

hohen 

Anspruch 

an 

die 

Tagespflege. Dieser Fachtag soll dazu dienen, Sie in Ihrer Kompetenz als Tagespflegeperson weiter zu unterstützen. Er soll Ihnen aber auch Gelegenheit zum Austausch mit anderen Tagespflegepersonen geben.

Für die Teilnahme am Fachtag werden
fünf Fortbildungsstunden angerechnet.



 

Themen an dem Fachtag werden unter anderem sein: 
• 

  Kindertagespflege, 

 

eine 

Herausforderung
• 

  Bedeutung 

der 

Eingewöhnungsphase 

und 

Rituale 

bei 

Kindern 

unter 

drei
• 

  Bildung 

& 

Qualität 

in 

der 

Kindertagespflege

IN 

KOOPERATION 

MIT: Famlienservicebüro Ammerland
Referentinnen: B. Diers,
S. Bakenhus, S. Eilers, S. Pajonk,
S. Prinz

Schriftliche Anmeldung bitte über:
Sandra Bakenhus, Hinrich-Schmidt-Str.38, 26160 Bd-Zwischenahn-Petersfehn

Termin:

31.01.2015 | Beginn | 09:15 Uhr

31.01.2015 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Claus Brehme

Seminarkosten:

27 €

0104

Aus der Praxis - für die Praxis

Kitas kompetent leiten

Berufliche 

Weiterbildung 

und 

Qualifizierung 

für 

die 

Leitung 

von 

Kindertagesstätten. 

Zertifizierte 

Ausbildung 

zur 

Kindergarten- fachwirt/in, 250 Stunden, an 15 Wochenenden (Freitag/Samstag) plus je zwei Bildungsurlaubswochen. Zwei laufende Kurse. Beginn des Kurses: 16. - 20.02.2015 mit der ersten Bildungsurlaubswoche. Bitte Informationen erfragen. 

Informationstermin: 08.12.2014

IN 

KOOPERATION 

MIT EBA Westerstede

ANSPRECHPARTNER 

 
Peter Tobiassen/ EBA Westerstede
(peter.tobiassen@evlka.de) 

 

Termin:

16.02.2015 | Beginn | 10:00 Uhr

17.09.2016 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Claus Brehme

Seminarkosten:

1975 € (inkl. Service, o. Übernachtung)

0106

Zusatzausbildung Integration - Pädagogik der Nichtaussonderung

Dies 

ist 

eine 

Fortbildung 

im 

Sinne 

des 

KiTaG. 

Sie 

endet 

mit 

einer 

staatlich 

anerkannten 

Prüfung. 

Das 

Zertifikat 

ist 

Voraussetzung 

 für Kitas zur Anerkennung als „Integrationskindergarten“. Die Fortbildung erfolgt nach dem Rahmenplan „Integrative Erziehung und Bildung im Kindergarten“ sowie des Ergänzungsanhanges „Kinder in den ersten Lebensjahren“ des Niedersächsischen Kultusministeriums. Zertifizierte Langzeitfortbildung im Sinne des KiTaG und der 2. DVO. Prüfungsgebühr: ca. 90 EUR.



Dauer: 

280 

Stunden. 

Drei 

 Bildungsurlaube und alle vier bis sechs Wochen Freitag/Samstag. Am Ende der Fortbildung wird zusätzlich noch eine Prüfungs- gebühr von ca. 100 EUR erhoben. Beginn mit einer Bildungsurlaubswoche. (Übernachtungen werden separat berechnet). 

IN 

KOOPERATION 

MIT 

Ev. Erwachsenenbildung Ammerland 

REFERENTEN
Axel-Jan Wieland
Prof. 

Dr. 

Klaus 

Klattenhoff 

Termin:

23.03.2015 | Beginn | 10:00 Uhr

17.05.2016 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Dr. Reinhard Pirschel,
Dipl. Pädagoge
Martina 

Rambusch-Nowak 

 

Seminarkosten:

1975 €

0108

Binnendifferenzierter Montessori-Diplomkurs

Neu im Nordwesten, ökumenisches Kooperationsprojekt in Lingen/Ems und Rastede/Oldenburg
Der Kurs bildet aus für die Montessori-Arbeit mit Kindern in Krippe (0-3 Jahre), Kinderhaus (3-6 Jahre), Schule (6-12 Jahre). Dieser Kurs umfasst die Inhalte der herkömmlichen Montessori-Diplomkurse und darüber hinaus einen zusätzlichen Ausbil- dungsabschnitt 

für 

Kinder 

(0-3 

Jahre) 

und 

ein 

didaktisch-methodisches 

fächerübergreifendes 

Gesamtkonzept 

für 

die 

Freiarbeit 

 in den Klassen 1-6 auf der Basis der Kosmischen Erziehung. Am Ende der Ausbildung steht nach verbindlichen Übungs- und Präsentationseinheiten 

eine 

Reflexion 

in 

einem 

Abschlusskolloquium. 

Damit 

entfallen 

die 

bisher 

üblichen 

schriftlichen 

und 

 mündlichen Prüfungen. (Abschluss: Nationales Montessori-Diplom für das Alter 0-6 bzw. 6-12 Jahre).

INHALT 

UND 

GESAMTUMFANG 

DER 

AUSBILDUNG:
Ca. 

520 

Unterrichtsstunden 

(UE), 

davon 

160 

UE 

für 

die 

gemeinsamen 

Teile 

(Grundlagen).  

Dazu 180 UE für den Bereich 0-6 Jahre: Montessori-Pädagogik für das Krippenalter; Übungen des täglichen Lebens, Sinneserziehung, Sprache, Mathematik, Geometrie, Musik und Entdeckung der Welt im Kinderhaus. 180 

UE 

für 

den 

Bereich 

6-12 

Jahre: 

Grundlagen 

und 

methodische 

 Elemente 

des 

Gesamt-Freiarbeitkonzeptes 

der 

kosmischen 

Erziehung 

in 

der 

Grundschule 

mit 

Geographie, 

Physik, 

Chemie, 

Bio- logie, 

Geschichte, 

Sprache, 

Mathematik, 

Geometrie 

und 

Musik. 

10 

Hospitationen 

in 

Montessori-Einrichtungen.
Der 

Kurs 

findet 

statt, 

wenn 

mindestens 

24 

verbindliche 

Anmeldungen 

vorliegen.
Veranstaltungsorte: Ludwig- Windthorst-Haus Lingen und Ev. Bildungshaus Rastede (modulweise abwechselnd).
IN 

KOOPERATION 

MIT 

Deutsche 

Montessori-Gesellschaft 

e.V. 

(DMG), 

Ludwig-Windthorst-Haus 

Lingen, 

Kath.-Soziale 

Akademie 

REFERENTEN 

 
erfahrene Montessori-Pädagog_innen der Deutschen Montessori- Gesellschaft 

e.V. 

(DMG) 

 
150 € Materialkosten 180 € Diplom- Abschlussgebühr 

Termin:

01.03.2015

01.04.1917

Seminarleitung:

Dr. Ela Eckert, Montessori-Dozentin, Vorstandsmitglied 

der 

DMG, 

 Hrsg. von DAS KIND
Maria Brand, Studienleiterin, Ludwig-Windthorst-Haus, 

 Kath.-Soziale Akademie Lingen Martina Rambusch-Nowak 

Seminarkosten:

3000 € bis 3800 € je nach Anzahl der Anmeldungen

0109

Qualifizierungswoche für angehende Führungskräfte

SIEHE SEMINAR 0105 

N 

KOOPERATION 

MIT Stadt Hannover 

Termin:

16.06.2015 | Beginn | 09:00 Uhr

19.06.2015 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Heike Scharf

Seminarkosten:

auf Anfrage

0110

Beratung, Begleitung und Entwicklung von Teams aus Kindertageseinrichtungen

  • 

Teamentwicklung 

im 

pädagogischen 

Kontext
  • 

Kollegiale 

Kommunikation 

im 

Team
  • 

Kommunikation 

im 

pädagogischen 

Alltag 

mit 

Kindern 

 

  • 

„Elterntraining“
  • 



Beratung 

und 

Zusammenarbeit 

mit 

Eltern
  • Bearbeitung 

und 

Begleitung 

von 

Veränderungsprozessen 

(Konzept/Leitung/Personal)
  • 

Bearbeitung 

von 

Konflikten 

(Mediation)
  • 

Qualitätsmanagement 

und 

-entwicklung 

im 

Elementarbereich 

  • Überarbeitung, 

Weiterentwicklung 

oder 

Erstellung 

eines 

Gesamtkonzeptes
  • Führungscoaching 

für 

Leitungspersonal
  • Fallbesprechungen 

und 

pädagogische 

Reflexion

NIFBE 

Qualifizierung 

„Sprache 

im 

Übergang“ 

: 

Multiplikator


ANSPRECHPARTNER: 

Claus Brehme
Beratung 

/Organisation 

der 

Fortbildungstage 

und 

Seminare 

nach 

eigenen 

aktuellen 

Themen 

der 

Einrichtung. 

Termin:

00.00.0000

00.00.0000

Seminarleitung:

Claus Brehme

Seminarkosten:

Auf Anfrage

0111

Fortbildung Theaterpädagogik

KREATIVE IMPULSE FÜR DIE ARBEIT MIT MENSCHEN


IN KOOPERATION MiT Arbeitsstelle für Religionspädagogik (ARP) in Oldenburg 

Termin:

07.09.2015 | Beginn | 10:00 Uhr

11.09.2015 | Ende      | 14:00 Uhr

Seminarleitung:

Pfarrer Henning Eden, Dozent
Heike Scharf 

Seminarkosten:

290 €

0102

Trauerbegleitung - Basisqualifizierung (Bildungsurlaub)

Trauer ist eine persönliche und schwerwiegende Erfahrung für jeden Menschen. Entsprechend verschieden sind die Wege in und mit der Trauer. Menschen in ihrer Trauer zu begleiten bedeutet, den Weg ein Stück unterstützend mitzugehen. Trauer ist eine notwendige Reaktion auf den Verlust eines Menschen. Ziel des Trauerprozesses ist es, mit neuer Orientierung den eigenen Lebensweg ohne diesen vertrauten Menschen fortsetzen zu können. Die 

Weiterbildung 

zielt 

darauf 

ab, 

eigene 

Verlusterfahrungen 

zu 

reflektieren, 

sie 

in 

Zusammenhang 

mit 

den 

Erkenntnissen 

der 

 Trauerforschung zu bringen und so zu einem größeren Handlungsspielraum in der Begleitung Trauernder zu gelangen. Dazu gehört auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Spiritualität und der christlichen Tradition. Die Weiterbildung schließt mit einem 

Zertifikat 

ab. 
TERMINE
1. Modul 26. bis 30.01.2015
2. Modul 23. bis 27.02.2015 

und fünf weitere Module
(Informationen siehe Homepage bzw. telefonisch unter 04402/9284-0) 
Inhaltliche Schwerpunkte:
• 

  Auseinandersetzung 

mit 

eigenen 

Trauererfahrungen 

und 

unterschiedlichen 

Bestattungsformen
• 

  Trauermodelle
• 

  Selbst- 

und 

Fremdwahrnehmung
• 

  Selbstpflegeangebote
• 

  Gesprächsführung
• 

  Einführung 

in 

die 

systemisch-lösungsorientierte 

Gesprächsführung
• 

  Trauer 

nach 

Suizid
• 

  Kindertrauer 

u. 

a. 

IN 

KOOPERATION 

MIT Bundesverband Trauerbegleitung e.V., Stiftung Evangelischer Hospizdienst Oldenburg, Pfarrerfortbildung der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg 

ANMELDESCHLUSS:
30.11.2014 

Termin:

26.01.2015

30.01.2015

Seminarleitung:

Christine Stockstrom, Diakonin, Vorsitzende des Bundesverbandes Supervisorin (DCSV),
Elisabeth Lindhorst, Dipl.-Päd., Dipl.- Sozialarbeiterin

Martina Rambusch-Nowak und Referent_innenteam 

Seminarkosten:

2675 €

0105

Qualifizierungswoche für angehende Führungskräfte

Diese Schulung bietet Informationen und Beratung von Nachwuchskräften für die künftigen Aufgaben der gehobenen Verwal- tungsebene.
Die traditionelle Lehre mit reiner Faktenvermittlung wird durch Methoden ergänzt, die sich auf die theoretischen Konzepte des Erfahrungslernens, des handlungsorientierten Lernens und des problemorientierten Lernens stützen. 

IN 

KOOPERATION 

MIT 

Stadt Hannover 

Termin:

16.03.2015 | Beginn | 09:00 Uhr

20.03.2015 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

Heike Scharf
Referent_innenteam

Seminarkosten:

auf Anfrage

0107

Qualifizierungswoche für angehende Führungskräfte

SIEHE SEMINAR 0105

IN 

KOOPERATION 

MIT Stadt Hannover 

Termin:

23.03.2015 | Beginn | 09:00 Uhr

27.03.2015 | Ende      | 16:00 Uhr

Seminarleitung:

​Heike Scharf
Referent_innenteam 

Seminarkosten:

auf Anfrage

0113

Vorbereitungskurs auf die Ausbildereignungs- und Meisterprüfung

Fachkräfte der Hauswirtschaft und des Molkereiwesens

KOOPERATION 

• 

 

LWK 

• 

LUFA 

• 

DEULA 

TERMIN
für Fachkräfte der Hauswirtschaft

06.10.2014 - 10.10.2014

13.10.2014 - 17.10.2014

für  Fachkräfte des Molkereiwesens

24.11.2014 - 28.11.2014

01.12.2014 - 05.12.2014

 

Termin:

06.10.2014

10.10.2014

Seminarleitung:

Sylvia Will, Referent_innenteam

Seminarkosten:

925 €

  • 2014 | Monatsübersicht
  • Januar
  • Februar
  • März
  • April
  • Mai
  • Juni
  • Juli
  • August
  • September
  • Oktober
  • November
  • Dezember